Events

HOLD THE LINE

erstererster Galerie
HOLD THE LINE Malerei | Mixed Media
Anna Kinga Lesko | Maja Neuhaus

VERNISSAGE
Donnerstag | 12.08. | 18 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN
Do12–22 Uhr
Fr 12–20 Uhr
Sa+So 10–20 Uhr

www.instagram.com/mare_rerum
www.majaneuhaus-art.com

Die Arbeiten von Anna Kinga Lesko und Maja Neuhaus stellen sich gesprächsbereit und fragend in den Raum. HOLD THE LINE ist an Euch gerichtet: Es bedarf eines Rezipienten, einer Stimme am anderen Ende des „Telefonhörers“, um die Verbindung zu halten.

Wir warten darauf, verbunden zu sein, wir suchen uns selbst zu verbinden.
Als autarke Zellen mit einer kommunikativen Ladung, mit sozialem Bewusstsein, einsam geerdet,
in Fragen und Widersprüche verhüllt, eingebunden im sozialen Organismus suchen wir das Gespräch zu uns selbst und anderen. Wir balancieren auf unseren Lebenslinien, sind Zeugen der Korrosion eigener Lebensläufe und dennoch dabei, einen neuen Lebensstil zu entwickeln. Hold the line …

Das Studio 14 – Maja Neuhaus und Anna Kinga Lesko – hat für sich eine künstlerische Sprache wachsen lassen, die in linien-gewebten, organischen Strukturen, scheinbaren Halbkreisen oder schicht-verspielten Dialogen zum Ausdruck kommt.

Neuhaus Halbkreise, scheinbar getrennte Ebenen oder durch den Bildraum schlängelnde Zeitlinien suchen ihre Verbindung in Widerspiegelungen, Verwicklungen oder transparenten Dialogen – im Echo eines Echos.
Leskos Linien verdichten sich poetisch zu geballten, vereinzelten Momenten, die buchstäblich oder zahltropfend in einem pochenden Binde-Gewebe-Gedicht zu entdecken sind. An der Grenze der Einsamkeit und des In-sich-Ruhens entsteht scheinbar chaotisch und dennoch rhythmisch, pulsierend „gezeitig“ eine Wechselbeziehung.

Die Verbindung wird gehalten …
Made on
Tilda